Österreich als Arbeitsland – das wird bei vielen Nachbarn immer beliebter. Auch für Geschäftspartner und für Geschäftsreisen ist unsere Alpenrepublik immer attraktiver. Grund genug, um neue Fluganbieter nach Wien Schwechat zu holen. So wird beispielsweise die ungarische Billigfluglinie Wizz Air die Zahl der Flüge von Wien in Zukunft aufstocken. 30 Stecken von Wien in 22 andere Länder werden demnächst angeboten.

Neue Verbindungen sind hier Rom, Malta, Bari, Tel Aviv und Valencia. Nach Rom gibt es sogar tägliche Verbindungen ab 29,90 Euro. Aber auch Städte wie Tuzla, Danzig, Bergen oder Malmö werden mit Wizz Air von Wien aus erreichbar sein.

Mit der neuen Billigfluglinie Level gehen seit 17. Juli 2018 regelmäßige Flüge nach Palma de Mallorca und nach London Gatwick. Weitere Ziele: Flüge nach Paris, Larnaka, Valencia oder nach Bilbao und nach Venedig. Die Tickets hierfür kosten ab 24,99 Euro. Also ein Schnäppchen für Geschäftsreisende, die schnell mal mit einer Billigfluglinie für einen Tag nach Wien zu einem Meeting anreisen möchten.

Wer es lieber umweltbewusster mag, der nimmt anstatt den Flieger die Bahn. Die ÖBB – die Österreichischen Bundesbahnen – bieten vor allem für Geschäftsreisende günstige Tarife an, die zwischen 20 und 45 Prozent weniger kosten als herkömmliche Einzeltickets. So ist man auch mit dem Nachtzug bequem und schnell von Rom nach Wien unterwegs – oder nach Berlin und Mailand. Inkludiert im Preis ist hierbei ein Aperitif, eine aktuelle Tageszeitung und ein Frühstück. Und natürlich die schöne Landschaft, die Österreich mit seinen grünen Oasen, den hohen Bergen und den traumhaften Seen mit Trinkwasserqualität zu bieten hat.

Überhaupt lockt Österreich mit seiner Top-Lebensqualität neben Urlaubern auch immer mehr Geschäftsleute und Firmengründer an, die sich sogar für länger Zeit hier niederlassen. Mit speziellen Anreizen wie Förderungen oder steuerlichen Vorteilen wird versucht, vor allem im ländlichen Raum in Österreich neue Firmen anzusiedeln, um eine Abwanderung von jungen Leuten in die Städte zu vermeiden.